Aller Welt zum Trost – Bildhauerei und Malerei im Komotauer und Kaadner Land 1350-1590

Das Buch versucht, Schuld der ausgezeichneten Komotauer Museumsammlung abzudecken. Das Buch wurde mit dem ersten Preis im nationalen Wettbewerb Gloria musaealis 2014 gewürdigt, den der Kulturminister der ČR und die Assotiation der Museen und Galerien der Tschechischen Republik erteilen.
Die Publikation wurde anlässlich der Eröffnung der neuen gleichnamigen Exposition im Oktober 2013 herausgegeben. Das Buch versucht, Schuld der ausgezeichneten Komotauer Museumsammlung abzudecken, die unter die umfangreichsten und wertvollsten, bisher aber nur ungenügend ausgewerteten Kollektionen dieses Types in Nordwestböhmen gehört. Das Buch wird in seinem jeden Teil mit reicher Bilderdokumentation begleitet.
Der Katalog der Komotauer Exposition selbst wurde in der Publikation von umfangreichen Einleitungsaufsätzen ergänzt, die ausgestellte Werke in den Kontext der künstlerischen und historischen Entwicklung der Region einsetzen, mit partiellem Übergreifen in die Zusammenhänge im Rahmen des Böhmischen Königreiches und Mitteleuropas, und die ebenfalls die anderen (auch nicht erhaltenen) Denkmäler der betrachteten Zeitperiode und Region, die außerhalb der Exposition platziert sind, bewerten. Einige dieser Werke wurde bisher gar nicht publiziert, oder sie wurden nur als Randthemen vorgestellt. Im Gegenteil einige Artefakten sind der tschechische und auch ausländischen Öffentlichkeit gut bekannt und gehören zu den besten Werken, die man in der böhmischen künstlerischen Produktion der erwähnten Zeitperiode finden kann (Seelauer Altar vom Meister I. W. aus dem Jahre 1526 oder Grabmal und Epitaph von Johann Lobkowicz von Hassenstein vom Bildhauer Ulrich Creutz aus dem Jahre 1516, u. a.). Der Bestandteil des Buches ist auch die aktualisierte Geschichte der untersuchten Zeitperiode der Städte Komotau, Görkau und Kaaden, die in lesbarer Form mit ganzer Reihe der zeichnerischen Rekonstruktionen und begleitender Bilder behandelt wurde. Das selbstständige Kapitel wurde ebenfalls der Entwicklung der Komotauer Sammlung, die mit bisher nicht reflektierten Quellen arbeitet, gewidmet.
Das Ziel des Buches ist, die untersuchten Denkmäler nicht nur ausführlich fachlich zu bewerten, sondern auch in fesselnder Form mit großer Menge der farbigen Bilder und Merkwürdigkeiten dem breiten Spektrum der Leser das unermessliche Reichtum des kulturellen Erbes dieser Regionen vorzustellen und die nicht vertretende Rolle der hiesigen künstlerischen Produktion für das gesamte Bild der böhmischen Kunst von 14. bis Ende des 16. Jahrhunderts zu zeigen.

  • Nakladatel:
    Oblastní muzeum v Chomutově
  • ISBN:
    978-80-87898-08-6, EAN:
    9788087898086
  • Popis: 1× kniha, flexi, 348 stran, 24,5 × 30,5 cm, německy
  • Rozměry: 24,5 × 30,5 cm
  • Rok vydání:
    2014 (1. vydání)

Cena v obchodě: 672